Windsurfingclub Iffezheim e.V.
Windsurfingclub Iffezheim e.V.

Aktuelles / Veranstaltungen / Termine

04. August 2018 Vereinsfest und Tag der offenen Tür

 

 

So sieht ein Vereinsmitglied den Tag der offenen Tür und das Vereinsfest am 04. August 2018

 

Louise hüpft lachend vor mir auf und ab. Gerade hat sich die 10jährige beim traditionellen SUP-Rennen in ihrer Altersklasse auf den 2. Platz gepaddelt. Sie zeigt mir stolz ihre Medaille.

Die rekordverdächtigen Temperaturen von knapp 37°C scheinen ihr nichts auszumachen, denn schon den ganzen Tag sehe ich sie im und am Wasser. Mal auf dem Surfbrett balancierend, mal wie sie von der Badeinsel zur Abkühlung in den See springt.

 

Louise, ihre drei Geschwister und ihre Mutter sind seit zwei Jahren Mitglieder im Windsurfclub Iffezheim der heute seine Türen für interessierte Besucher öffnet. 

 

Unterhalb der Staustufe kurz vor dem Rheinübergang befindet sich das idyllische Gelände des  Windsurfingclubs Iffezheim. Eine Liegewiese mit Bäumen, der vereinseigene Sandstrand und das klare Wasser des Sees wecken sofort Urlaubsgefühle.

Tatsächlich höre ich im Laufe des Tages des Öfteren Sätze wie: "Wenn ich am See bin, gehts mir einfach gut"!

Die Aufenthaltsqualität lässt kaum Wünsche offen. Dies ist vor allem dem Einsatz der Vorstandschaft und der Mitglieder zu verdanken, die das Gelände und ihr Clubhaus in Schuss halten. Zuletzt entstand so an zwei Samstagen die neue Badeinsel, die seit diesem Sommer auf dem See schwimmt und zum Sonnenbaden einlädt.

 

Bevor ich zum Strand gehe, mache ich einen Abstecher zum Clubhaus. Hier erstehe ich ein kaltes  Getränk und setze mich auf die Terrasse. Auch andere Mitglieder und Besucher haben sich hier niedergelassen. Sofort sorgen die extreme Hitze und die Aktivitäten am Strand für Gesprächsstoff und eine Unterhaltung kommt in Gang. Die Atmosphäre ist entspannt und ich lasse mich vom Grillgeruch verführen, kaufe mir eine Bratwurst und bleibe noch etwas sitzen.

 

Längst ist der Verein nicht mehr nur ein reiner Windsurfclub. Mittlerweile kann man hier eine Vielzahl an unterschiedlichen Wassersportarten ausüben. Der Verein nennt mehrere SUP-Boards, Kanus, Kajaks und ein Kindersegelboot sein eigen, welche von den Mitgliedern genutzt werden können.

Das abwechslungsreiche Angebot wird sehr geschätzt, denn nicht immer ist der zum Windsurfen unerlässliche Wind zur rechten Zeit am rechten Ort. So bietet sich die Möglichkeit auch auf andere Weise aktiv im  Wasser zu sein.

 

Natürlich kann man auch einfach nur baden und sich erholen. Die Aufbereitung des Sandstrandes ist dem Kieswerk Kern und seiner Mannschaft zu verdanken, die jedes Jahr beim Herrichten des Strandes tatkräftige Hilfe leisten.

 

An besagtem Strand ist heute viel los. Ich sehe Leute, beim Versuch das Gleichgewicht im Kanu zu halten. Dies scheint nicht einfach zu sein. Lachend ziehen sie das Kanu wieder an Land und probieren sich stattdessen beim Kajak fahren aus. Auf den SUP-Boards werden noch die letzten Trainingseinheiten für das Rennen absolviert , Louise sehe ich gerade wieder einmal von der Badeinsel hüpfen und ihre beiden großen Schwestern recken elegant die Hälse in der "Kobra" beim SUP Yoga. Yoga auf den Standup Paddeling Boards

 

Da fällt mir etwas Ungewöhnliches ins Auge. Eine Art Surfbrett flitzt in hoher Geschwindigkeit über den See. Das interessiert mich und ich gehe zum Stand der Firma Lampuga, weil ich dort noch weitere Flitzer dieser Art entdecke. Hier erfahre ich, dass es sich um ein Jetboard handelt. Das junge Team stellt hier heute am See dieses neue akkubetriebene Wassersportgerät vor, dessen Geschwindigkeit über eine Fernbedienung und über Gewichtsverlagerung gesteuert wird. Testen können das Jetboard nur erfahrene Surfer. Denn bei Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h brauch es Fahrerfahrung. 

 

Einen nicht alltäglichen Anblick bieten auch die Kiteschirme, die am Strand ausgebreitet sind. Normalerweise herrschen am Kernsee keine Bedingungen zum Kitesurfen. Hierbei handelt es sich um eine Kooperation mit dem Kitefun Club Karlsruhe, der gerade ein Selfrescue Training für seine Mitglieder absolviert.

 

Nun nehme ich mir selbst ein SUP-Board und paddle auf den See hinaus. Ich drehe eine Runde und

erreiche das Ufer genau zu dem Zeitpunkt wieder, als sich die Mannschaften für das SUP-Rennen formieren. Es gibt drei Wertungen: Kinder, Damen und Herren. Bei den Kindern gewinnt ..... eine Goldmedaille. Die Siegerin der Damen ist .... Bockholt, die mit einer Flasche Crémant geehrt wird. 

Besonders zu erwähnen ist, dass der Sieger bei den Herren noch nie zuvor auf einem SUP Board stand. Er wurde für seine Leistung mit einem Fässchen Bier belohnt.

 

Für die Teilnehmer der SUP Rennen und bei den Kindern war der Tag ein voller Erfolg. Ich schließe mich ihrer Meinung an. Ein gelungener Tag für den Windsurfclub Iffezheim.

 

Am Ende des Tages sei allen Mitgliedern und Helfern ganz herzlich für die Bewirtung, die zahlreichen Kuchenspenden und ihre Hilfe beim Auf- und Abbau gedankt.

 

Ein besonderer Dank gilt den Helfern des DLRG, die am See den Überblick hatten und für die Sicherheit aller Wassersportler und Badegäste gesorgt haben.

 

 

Sie schwimmt

Die Badeinsel wurde am Samstag 25.Mai zu Wasser gelassen

Einige Arbeiten am Clubheim und unserem Gelände konnten in den ersten Arbeitseinsätzen geleistet werden

Einige der Teilnehmerinnen beim Yoga auf dem SUP Board

Gute Laune und schönes Wetter. Alles war perfekt.

Tag der offenen Tür 2018

Rechtzeitig zum Saisonbeginn

Eine großzügige Spende durch sehr gutes Einvernehmen mit dem Kieswerk Kern

Wieder ein Sandstrand, nach dem Hochwasser.

2018 fliegende Boards und SUP Yoga

Veranstaltungen 2017

Tag der offenen Tür 2017

 

 

 

 

 Vergnügen am Strand,

 

 

 

 

 

 

 

 

Standup Paddeling Rennen

Windsurfen, Standup Paddeling, Boot fahren und Spaß haben beim Windsurfingclub Iffezheim unterhalb der Staustufe

 

Am TAG DER OFFENEN TÜR, am Samstag den 29.Juli empfing der Windsurfingclub Iffezheim eine Vielzahl interessierter Besucher aus Iffezheim und dem Umland.

Dieser Tag war nicht nur ein Schnuppertag für unsere Besucher über das vielseitige Sportangebot des Vereins am Kernsee unterhalb der Rheinstaustufe, sondern gleichzeitig ein Kennenlernen und Treffen der neuen Vereinsmitglieder aus 2016 und 2017. In den beiden Jahren konnten 60 neue Vereinsmitglieder aufgenommen werden.

 

 

Bei wunderschönem sonnigen und warmem Wetter gab es die Möglichkeit die Sportgeräte des Vereins auch gleich selbst einmal auszuprobieren. Um dem großen Andrang gerecht zu werden konnten 2 Testboards eines namhaften Sportgeschäfts mitbenutzt werden.

 

Manche Teilnehmer saßen zum ersten Mal in einem Kajak oder standen auf einem Standup Paddeling Board und waren begeistert wie schön doch diese Aktivität auf unserem See ist.
Für das Windsurfen und das kleine Kindersegelboot reichte der Wind gerade.

Insgesamt wurden an diesem Tag etwa 60 Personen am Sandstrand gezählt. Das DRK Iffezheim sorgte für ein ruhiges Gewissen bei den Ausrichtern, denn es war schon ein großes Gewimmel am und auf dem Wasser als das Startkommando für (das erste von drei), Standup Paddeling Rennen gegeben wurde. Unter großem Beifall der Zuschauer kamen auch alle Teilnehmer ins Ziel.

Zu den Teilnehmern des Stand Up Paddeling Rennens gehörten auch Mitglieder der Kanu-Truppe des SWR, die normalerweise eher in ihren Kanus als Gäste des WSCI auf dem See trainieren.

Auch Beachvolleyball erfreute sich großer Beliebtheit bei den anwesenden Jugendlichen. Ein Turnier mit den anwesenden Vereinsmitgliedern und den Gästen musste dann aber wegen der sehr hohen Temperaturen abgesagt werden.

 

Auf der Terrasse gab es verschiedene Durstlöscher, einiges vom Grill und Salate, sowie dank zahlreicher Kuchenspenden, auch Kaffee und Kuchen. Für das leibliche Wohl unserer Besucher war also bestens gesorgt, natürlich nur durch den fleißigen Einsatz der Vereinsmitglieder. Wobei sich auch hier, wie schon beim Aufbauen am Vormittag altgediente und neue Vereinsmitglieder besser kennen lernen konnten.

Nach dem offiziellen Ende des Tages der offenen Tür 2017 gab es noch genügend Helfer zum Aufräumen.

Das versäumte Volleyballspiel wurde dann am Abend nach einem erfrischenden Bad doch noch nachgeholt, und zu einem schönen Ausklang und gemütlichen Hock wurde der Grill erneut „angeworfen“.

Alles in allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung für Erwachsene und Kinder. Gäste und Vereinsmitglieder waren super drauf und es war eine Freude sie dabei gehabt zu haben.

Nach dem Fest ist vor dem Fest, und die Vorfreude auf den Tag der offenen Tür 2018 ist groß.

Vielleicht sieht man sich doch noch früher, denn allen, ob Sportler, jung oder alt, steht eine Mitgliedschaft in unserem Verein offen. Wir hoffen deshalb, dass wir möglichst viele unserer Gäste demnächst als neue Mitglieder in unserem Sportverein begrüßen können.

Einen besonderen Dank an alle Sachspender, und fleißigen Helferlein des Vereins.

 

Ebenso sei die jährliche Unterstützung des Kieswerkes Kern und seiner Mannschaft für ihre tatkräftige Hilfe beim Herrichten unseres Strandes und Seezuganges erwähnt.

 

 Bei unserem Saisonauftaktstreffen am 20.Mai wurden für unsere sportlichen Mitglieder  

2 Kinderkajaks, 3 SUP Boards und ein universal Segel- und Surfboot

nach Einweisung freigegeben.

Die Kinderkajaks sind sehr kippstabil und tragen auch Erwachsene bis ca 80 Kilo

Die SUP Boards sind aufblasbar. Diese sollten auf die angegebene Luftmenge aufgepumpt werden.

BITTE beachten, dass die Sportgeräte nach der Benutzung wieder sauber weggeräumt werden.

 

 

. Hier zu sehen die neuen iRigONEs (http://www.arrows-inflatables.com/).

Die besonders leichten aufblasbaren Segel in den Grössen S (ca. 2 m², 115-140cm Körpergrösse) und M (ca. 3m², 140-180cm) stehen allen Mitgliedern zur Verfügung.

Vor erstmaliger Verwendung  bitte beim Sportwart melden.

Vereins-Jahresbericht 2016
Dies ist der Jahresbericht für das Jahr 2016 des Windsurfingclub Iffezheim e.V.
Jahresbericht 2016 unseres Clubs.pdf
PDF-Dokument [523.6 KB]

 Saison 2017 ist eröffnet

 

 

Bei allen Aktivitäten auf dem Wasser: Schwimmwestenpflicht, der Wassersport wird auf eigenen Gefahr betrieben. Es gibt keinen Aufsichtsdienst am Wasser. Eltern , bitte achtet auf eure Kinder!

 

 

 

Kinder Ferien Freizeit 2017, voraussichtlich in der ersten Woche der Sommerferien.

 

Immer wieder sehr gefragt sind die sehr guten Möglichkeiten zu Wasser und zu Lande für die Kids

 

 Ein großer Erfolg und viel Freude für  Kinder und Eltern.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2016